Was ist Web 2.0?

Egal wo man heute etwas über das Internet liest, sieht oder hört, stößt man auf den Begriff Web 2.0

Nur was ist dieses seltsame Web 2.0 überhaupt?! Gab es ein Web 1.0? Und warum habe ich davon denn noch nie etwas gehört?!

Da wir bei planungswelten auch einige Möglichkeiten des Web 2.0 nutzen und unseren Besuchern und Kunden zur Verfügung stellen, wollen wir Ihnen hier eine kurze Erläuterung geben, was man im Allgemeinen unter Web 2.0 versteht. Die folgende Erklärung soll keine wissenschaftliche und hundertprozentige Definition darstellen. Aber vielleicht hilft es ein bisschen dabei, genauer zu verstehen, was mit dem Begriff Web 2.0 gemeint ist.

Web 2.0 ist ein sehr allgemeiner Begriff und bezeichnet eine Vielzahl von neuen Entwicklung im Internet. War das Internet in den 90er Jahren und kurz nach der Jahrtausendwende fast ein reines Informationsmedium für den Internetnutzer (User), wird der User jetzt immer stärker in das Internet eingebunden und kann dort selbst aktiv werden. Die Interaktion mit Internetseiten und mit anderen Internetnutzern wird immer vielfältiger und komplexer.

Der User kann Beiträge verfassen und diskutieren (in Foren und Blogs), Videos hochladen (www.youtube.de) oder Bilder einstellen, die andere Internetnutzer anschauen und kommentieren können. Ebenso kann der User Freunde bzw. Interessenten über das Internet treffen und kennenlernen und so weitläufige Kontakte knüpfen. Solche Internetportale auf denen sich Menschen kennenlernen und miteinander in Kontakt treten, nennt man heute „Social Communities“ (www.wer-kennt-wen.de).

Im Web 2.0 wird der Internetnutzer selbst stärker in die Gestaltung des Internets eingebunden und kann sich direkt an der Entwicklung von Webseiten und Informationen beteiligen, wodurch neue flexible und interessante Strukturen und Internetseiten entstehen.

Und was hat das jetzt mit planungswelten.de zu tun…? Das erfahren Sie in unserem nächsten Blogbeitrag. Schauen Sie also bald wieder rein.

Ihr Planungswelten-Team