Tee mixen für die kalte Jahreszeit

Heute stellen wir euch eine weitere Teemix-Plattform vor. Andi von allmytea hat uns auf sein Portal aufmerksam gemacht. Natürlich haben wir es uns gerne einmal angeschaut 😉

Ein Spaziergang durch Zitronengras – das war unser druchaus positiver erster Eindruck beim Besuch der Webseite von allmytea. Flotte Texte und klare Aussagen auf der Startseite führen den Besucher sofort in das Thema Tee mischen ein und beschreiben die Möglichkeiten, die man auf der Seite hat. Spannend sind auch die Top of the Teas – eine Art Hitliste der beliebtesten Teemischungen. Derjenige, der wenig Zeit hat, kann sich hier per Mausklick die Mischung einfach bestellen und muss nicht selber kreativ werden.

Für alle anderen User steht der Teekonfigurator bereit. Zunächst gilt es auch hier die Basismischung auszuwählen. Dann geht es los mit dem Hinzufügen der verschiedenen Zutaten. Egal ob Pfefferminz, Himbeeren oder Guarana (eine Lianenart), die Auswahl ist sehr groß. Auch Aromen wie Blaubeer- oder Chiliaroma stehen zur Verfügung. Im rechten Balken sieht man seinen eigenen Teemix und den Preis. Leider ist die Animation sehr technisch und ruhig gehalten. Vielleicht könnte man dies noch etwas witziger gestalten. Jedoch funktioniert alles einwandfrei und problemlos, worauf es letztlich für den User auch ankommt. Natürlich kann man seiner Teemischung dann auch einen eigenen Namen geben, der dann auf das Etikett gedruckt wird.

Im letzten Schritt geht es dann zur Bestellung. Schön ist hierbei, dass man sich nach erfolgreicher Registrierung seine Lieblingsmischungen speichern kann und beim nächsten Mal problemlos nachbestellen kann. Eine nette Idee zur Kundenbindung. :-)

Ach ja: In den Blog reinzuschauen lohnt sich übrigens auch! Insbesondere die Berichte über Teezeremonien und -geschichten im Rahmen der Teekultour sind lesenswert. Eine letzte Frage an die Gründer: Baut ihr den Bereich der Teekultouren denn weiter aus?