Anlässlich zur Grill-Saison: Balkon, Kohlegrill, Nachbar- wir lösen auf

Endlich Feierabend, die Sonne scheint und der Grill ruft. Schnell noch ein paar Freunde zusammengetrommelt und schon steht einem erfolgreichen Grillabend auf dem Balkon nichts mehr im Weg.

Die Kohle glüht, das Bier steht kühl – und die Bowle ist angesetzt. Es klingelt. Doch statt der Kollegin mit dem ersehnten Kartoffelsalat, steht die Nachbarin vor der Tür…

Wie die Geschichte weiter geht, könnt ihr euch vorstellen. Unser Tipp um beim nächsten Mal dem Streit wegen dichtem Qualm und frischer Wäsche mit Kohleduft zu entgehen: Grill wechseln!

Eine gute Lösung bieten Elektro- oder Gasgrills. Wobei der Tipp von Mathias – unserem 5-Tage-die-Woche-Griller unter unseren Vertrieblern-  eindeutig in Richtung Gasgrill geht, da er auf den echten Grillgeschmack nicht verzichten will. Laut Mathias ist mit Gas Gegrilltes, im Geschmack nicht von dem mit klassischer Kohle zu unterscheiden.

Beim „Balkon-Grillen“ also auf Elektro- oder Gasgrills setzen: Geringere Rauchentwicklung, kein lästiges „Asche-durch-das-Treppenhaus-schleifen“ und saubere Finger! Da kann keiner meckern, noch nicht mal Frau Rauch* von nebenan.

* Namen teilweise von der Redaktion geändert 😉