Gazzda auf der Imm in Köln 2015

Auf der Imm in Köln 2015 waren natürlich viele bekannte Hersteller mit tollen Produkten vertreten. Allerdings haben wir auch spannende Newcomer entdeckt, die sich keinesfalls hinter den Großen der Branche verstecken müssen. Ganz besonders angetan hat es uns dabei Gazzda aus Bosnien und Herzegovina. Bestechend schön und zeitlos, stachen uns ihre tollen Designs ins Auge. Viel Holz, ein bisschen Farbe, viel Style.

So möchten wir jetzt wohnen!

IMM-2015-Köln-Möbeltrends-Betten

Das Bett strahlt absolute Ruhe aus. Wer hier nicht tiefen entspannt schlafen kann, dem hilft wahrscheinlich nur noch Baldrian…

Esstisch-minimalistisch-schwarz-Holz

….oder er muss an diesem wunderbaren Tisch noch schnell einen Schlummertrunk zu sich nehmen.

Wer denkt hier noch unwillkürlich an ein Abenteuer im Baumhaus? Mit Gazzda zieht die Natur stilvoll in unser zu Hause ein.

Gazzda-Sideboard

Fast wie ein Stück unheimlich elegantes Treibholz wirkt dieses Sideboard. Obwohl es einfach nur aus massivem Holz besteht, versprüht es eine Leichtigkeit, wie man es sich kaum besser vorstellen kann. Jetzt noch eine große Vase mit einem frischen Strauß Blumen darauf…

Was will man denn noch mehr?

ausgefallener-Stuhl-IMM-2015

Minimalistisch und doch auffällig, bunt und doch nicht zu aufdringlich, modern und doch klassisch. Gazzda verleiht seinen Möbeln einen ganz speziellen Charme, der sofort das „haben-wollen-Gefühl“ im Freund schöner Inneneinrichtung weckt.

Sideboard-weiss-Holz-Gazzda

Selbst die wilde Optik der Wand bringt das Sideboard nicht aus der Ruhe. Den Coolness-Faktor verdanken die Möbel den beiden Designern Salih Teskeredzic und Mustafa Cohadzic. Der eine Preisträger vieler Designawards und Lehrer für Industrial Design und der andere Sohn eines Schreiners, Schlagzeuger und Gelegenheitsgitarrist. Dies verspricht eine explosive Kombination, welche sich in ihren Möbeln zu einem völlig stimmigen Konzept vereint.