Wo ist nochmal mein Ladegerät?

Geht es euch da genauso? Also ich trage mein Smartphone immer und überall mit mir herum. Wenn es einen Gegenstand gibt, über dessen Aufenthaltsort ich jederzeit bestens informiert bin, dann ist es mein geliebtes Handy. Und kennt ihr auch diese Schrecksekunde, wenn der Akku nur noch ein Prozent anzeigt? In diesem Moment beginnt bei mir zumeist die große Suche. Denn so gut ich über die Position meines Smartphones informiert bin – das zugehörige Ladegerät scheint auf mysteriöse Weise immer wieder neue Verstecke zu finden. Und zwar ziemlich gute… Selbst die Idee, die Schublade im Flur als Depot für Ladegeräte zu nutzen, konnte das Fluchtverhalten meiner Ladegeräte nicht unterbinden.

Eine andere Idee muss her!

Offenbar bin ich nicht die einzige mit diesem Problem. Denn ein neues Highlight – sowohl im Technik- als auch im Möbelbereich spielt mir genau in die Hände!

Kabellos-Handy-aufladen

Foto: Inter Ikea Systems B.V. 2015

Der Trick dabei nennt sich Qi.

Das bedeutet, dass der Ladevorgang des Smartphones über Einrichtungsgegenstände, die mit einer Qi Ladestation ausgestattet sind, in die Wohnung integriert wird. Diese Möbelstücke ermöglichen es, das Smartphone quasi per Induktion zu laden. Dazu muss dieses lediglich auf das betreffende Möbelstück bzw. auf die Markierung aufgelegt werden und schon beginnt der Ladevorgang. Glücklicherweise ist ein Großteil der neuen Smartphone-Modelle schon von Haus aus Qi-fähig. Aber auch die Smartphones früherer Generationen können mit Hilfe einer zusätzlichen Ladeeinheit – beispielsweise in Form einer speziellen Hülle – ganz einfach an die neue Technologie angeschlossen werden.

Stehleuchte-mit-Ladefstation-Handy Schreibtischlampe-lädt-Smartphone
Fotos: Inter Ikea Systems B.V. 2015

Damit der Ladevorgang des Handys zukünftig ganz ohne stressige Suchaktionen vonstattengeht, hat Ikea ein ganzes Sortiment Qi-fähiger Möbelstücke entworfen. Für jeden Raum und jeden Zweck die perfekte Lösung, oder? Ob an der neuen Stehlampe im Wohnzimmer, der Schreibtischlampe im Arbeitszimmer, direkt auf dem Nachttisch oder auf dem Holzpad in der Küche – so schnell läuft das Ladegerät nun nicht mehr weg und der Akku wird ganz komfortabel nur durch auflegen geladen.

Nachttisch-mit-Ladefunktion-Smartphone Ladestation-Smartphone
Fotos: Inter Ikea Systems B.V. 2015

Auch das Hamburger Label bSquary hat eine solche Ladefunktion vor kurzem in das Regal bQi integriert. Der schicke Kubus aus nachhaltig gewonnenen Birkenholzplatten kann in den unterschiedlichsten Farben designt werden und selbst bereits gekaufte Regale können zur stylischen Ladestation umgestylt werden.

Regal-als-Ladestation-bSquary

Foto: bSquary

Und so lässt sich das Regal bQi einzeln als Ablage, kleines Regal, Beistelltisch – oder in Kombination mit weiteren Regalelementen zu einem tollen Einrichtungskonzept zusammenstellen.

bSquary-Regalsysteme

Foto: bSquary

Übrigens, so funktioniert die Ladestation in Regalform:

Ich finde: Dieses System ist nicht nur super praktisch – es sieht noch dazu gut aus und ist definitiv alltagstauglich!

 

Ikea Servicenummer: 06192-9399999