Blumen

Blumige Tischdeko für Draußen

Der Sommer ist da! Endlich! Und wie er da ist – wir schwitzen zwar gerade etwas im Büro, aber es tut sooo gut – den blauen Himmel zu sehen, abends lange draußen zu sitzen,  noch etwas zu unternehmen oder einfach nur ein wenig zu relaxen und gar nichts zu tun. Ich liebe den Sommer!  Wie geniesst ihr denn die Zeit?

Auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten?Heute zeige ich euch ein paar Spontanaufnahmen, meines gedeckten Tisches vor ein paar Tagen.

Wenn es euch interessiert, dann schaut gerne mal  hier 

Dort findet ihr meinen ausführlichen Bericht mit weiteren inspirierenden Fotos hierzu. Die Ruck-Zuck Tischdeko mit frischen Blumen könnt ihr ganz schnell selber machen.

IMGP0467

Welche Blumen eignen sich?

Schaut euch einfach mal draußen um. Was blüht derzeit im Garten? Kein Garten vorhanden? Dann geht raus in die  Natur und schaut nach kleinen Sommerblümchen. Auch Gänseblümchen in vielen kleinen Gläsern kommen wunderschön zur Geltung. Dekoriert ihr mit Gänseblümchen sollten es aber schon ein paar mehr sein, damit eine besonders schöne Wirkung eintritt.

Habt ihr einen Balkon oder Terrasse und keinen Garten? Dann plant am besten für den Sommer einige Topfpflanzen ein, deren Blüten ihr gut abschneiden und z.B. in einer Wasserschale oder in einem kleinen Gefäß dekorieren könnt.

Schöne Sommerpflanzen zum Dekorieren sind:

  • Lavendel
  • Hortensien
  • Rosen (darauf achten, dass diese mehrmals blühen und die Rosenköpfe auch nicht direkt aufblühen, sondern etwas halten.)
  • Frauenmantel

Im Frühjahr eignen sich zur Tischdeko:

  • Hornveilchen
  • Tulpen
  • Stiefmütterchen (machen sich auch insofern sie ungespritzt sind, auf dem Kuchen gut)
  • und Vergissmeinnicht

Gebt die Blumen in eine Schale, in kleine Gläser oder kleine Vasen oder auch mal – wie ich – in ausgefallene Tassen.

Habt noch eine tolle Sommerzeit.

Unterschriftbild

Deko³: Das rote Paket geht Pink in Beton

Einer unserer absoluten Alltime-Favourites unter den Onlineshops, ist das rote Paket. Ausgefallene, einzigartige, witzige und liebevoll gestaltete Deko, sowie Kleinmöbel – das weiß zu gefallen.

Heute möchten wir euch ein neues kleines Schmuckstück aus dem Shop vorstellen, das es uns besonders angetan hat: Der Blumenübertopf BETONKOPF aka Stiftehalter, Löffelplatz, Pinselzuhause und und und. Praktisch, schick und individuell – unser „HABEN MUSS“ der Woche.

das rote paket

Schatzsuche: Kleine grüne Schätze für die Wand

Foto: Wallflower

Frisches Grün hält Frühling und Sommer in der Wohnung – selbst wenn der Kalender steif und fest behauptet es sei jetzt Herbst. Wer allerdings keine Lust auf die klassische Topfpflanze hat und beim Frühstück auf wedelnde grüne Blätter im Gesicht verzichten kann, wird mit diesen kleinen Schmuckstücken sicher sein Glück finden: WallFlower, der kleine Garten in der Vertikalen.

Foto: Wallflower

Vor einiger Zeit entdeckt, machen sich die kleinen Gärten inzwischen mehr und mehr. Das Prinzip ist so simpel, dass es einen doch erstaunt – im Rahmen eingehängt werden Substratbeutel mit der Bepflanzung, das Wasser sammelt sich in einem Wasserbehälter hinter dem Rahmen. So kann man schnell und einfach ablesen ob der Wasserstand noch in Ordnung ist, oder nachgefüllt werden muss. Haben die Pflanzen sich irgendwann doch mal überlebt, wird einfach ein neuer Substratbeutel (diesmal vielleicht mal mit anderen Pflanzen?!) in den Rahmen eingesetzt. Wunderhübsch anzusehen und kinderleicht zu pflegen – und somit auch etwas für die eher schwärzeren Daumen unter uns 😉

Deko³: Von Blumen und Blüten

Die Sonne scheint, Vögel zwitschern und die Natur strahlt in voller Pracht. Wer sein Zuhause in ein Blütenmeer verwandeln möchte, kann sich in diesen Wochen und Monaten wieder so richtig austoben! 😉


Foto: IZB

Volle Pracht

Gönnt euch mal wieder einen RIESEN Strauß Blumen! Stellt euch einen Strauß passend zu eurer Kaffeetafel, eurer Laune, eurem Lieblingssommerkleid oder der Augenfarbe eures Liebsten zusammen. Egal ob elegant, bunt oder ausgefallen – Hauptsache üppig! Dezente Zurückhaltung üben wir lieber an einer anderen Stelle…

 

 

Foto: Trendview

Volle Blüte

Erinnert ihr euch an den Tulpensalat? Rettet nicht nur eure Tulpen vor der Biotonne: euer prachtvoller Blumenstrauß lässt die Köpfe hängen? Schneidet die Stile ab und lasst die Blüten treiben… Sucht euch verschiedene Vasen, für kleinere Blüten vielleicht auch ein paar Kerzengläser und füllt diese mit Wasser. Die Blüten sind etwas blass? Ein paar Flusskiesel oder Schneckenhäuser im Glas geben mehr Fülle. Keinen Strauß zur Hand, aber die Idee gefällt euch? Alternativ könnt ihr bei eurem Blumenhändler nach abgebrochenen Blüten fragen; bei vielen kommt ihr so günstig an eine schöne Blumendekoration!

 

Volle Flasche

Leere Flaschen in allen Formen und Farben eignen sich hervorragend für die Präsentation von zarten Wiesenblumen oder einzelnen Blumen mit großen Blüten. Ob Dahlie oder Sträußchen vom Rand des kleinen Wäldchens hinter dem Haus – Flaschenblumen haben immer etwas kreativ Romantisches. Den besonderen, persönlichen Stil gebt ihr der Flasche, indem ihr eigene Etiketten gestaltet!

 

Lebt euch mit Blumen und Blüten aus- zaubert ein Lächeln in eure Wohnung und genießt den Sommer!

Anlässlich: „Koblenz verwandelt“, und wir bringen euch hin

 

Bundesgartenschau Koblenz 2011 GmbH/Herbert Piel

 

 

Seit Mitte April ist Koblenz ein wogendes Blütenmeer,             ein geheimer Garten; ihr fliegt sanft über den Rhein und entdeckt einen Ort, an dem Musik auf Theater und Menschen aus aller Welt trifft.

 

 

Wir wollen euch an dieser Verwandlung teilhaben lassen – damit ihr euch selbst davon verzaubern lassen könnt, haben wir uns etwas ausgedacht: Wir verlosen 5 x 2 Karten für die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz!

 

Und so einfach geht’s: Kommt auf facebook bei uns vorbei und, sofern ihr es denn noch nicht seid, werdet unser Fan und dann: nehmt ihr am Gewinnspiel teil. Wir drücken ganz ganz fest die Daumen – vielleicht kommst du ja schon bald in unserer schönen Stadt vorbei?!

Macht bis zum 18.07.2011 mit und gewinnt 😉 !!!

Anlässlich: Muttertag

Wann habt ihr eurer Mama zuletzt gesagt, wie wichtig sie für euch ist? Zugegeben, das ist schon etwas her… Deshalb ist der Muttertag – so kommerziell man ihn auch finden mag – jedes Jahr wieder eine schöne Gelegenheit daran erinnert zu werden.

Doch was schenkt man seiner Mutter? Ein schöner Blumenstrauß passt immer, kann allerdings auch schnell wie die „einfache Lösung“ wirken. Dem kommt ihr zuvor, indem ihr selbst einen Strauß zusammenstellt! Die Floristin hilft euch gerne weiter, wenn ihr unsicher seid welche Pflanzen dieselben Bedürfnisse haben. Lieblingsblume, -farbe… wählt nach den persönlichen Vorlieben eurer Mama und sie wird sich sicher freuen!

Wer kreativ ist sollte sich an ein kleines Gedicht wagen – vielleicht landet es ja, wie in Kindertagen, am Ehrenplatz Kühlschrank?! Keine Scheu, es muss nicht perfekt sein. Wie immer zählt auch hier der Gedanke und die Zeit. Zeit ist übrigens auch etwas, das ihr eurer Mutter schenken könnt: Ein Videoabend mit Knabbereien, ein gemütlicher Stadtbummel, ein selbst gekochtes Essen… Bedenkt: Mütter wollen (und sollen!) Anteil an eurem Leben haben!

Ein schöner Karten-Spruch für alle Töchter dieser Welt (abgewandelt auch für Söhne ;)):

Eine Tochter ist einfach ein kleines Mädchen, das später Deine beste Freundin wird.

Ich kann’s: Ihr habt (auch) den schwarzen Daumen?

Wer den schwarzen Daumen hat und seinen Pflanzen aktive Sterbehilfe leistet, sollte sich für pflegeleichte Sorten entscheiden. Die wirklich passende Pflanze zu finden ist dabei gar nicht so einfach – die Biotonne und ich können ein Lied davon singen. Was für ein Glück wenn man eine Gärtnerin zur Freundin hat! Wer keine hat muss nicht verzweifeln, schließlich gibt es uns ;).

Die Mission: Eine pflegeleichte Grünpflanze für einen eher schattigen Innenhof zu finden. Vorgaben: Sie muss im Topf gedeihen, auch mal vergessen werden dürfen und ein paar Stunden Sonne pro Tag aushalten. Die Lösung: Kirschlorbeer (oder auch Lorbeerkirsche)!

Copyright PdM

Ein paar kurze Infos: Die Lorbeerkirsche ist ein immergrüner Strauch, weitgehend frosthart und erholt sich selbst nach härteren Wintern meist wieder. Er stammt aus der Familie der Rosengewächse und bekam seinen Namen ob der lorbeerähnlichen Blätter und kirschartigen Steinfrüchte. Zwischen April und Juni könnt ihr euch dann an seinen duftenden Blüten erfreuen!

Eine Pflanze die euch sehr viel verzeiht, keine hohen Ansprüche an ihren Standort stellt und frisches, duftendes Grün in den Innenhof bringt – perfekt! Damit werden selbst Schwarzdaumen wie wir zu vorbildlichen Pflanzenpflegern ;).

Deko³: Tulpensalat

Dein Frühlingsstrauß lässt die Köpfe hängen? Nicht wegschmeißen! Wir haben einen tollen Tipp für eure Blumen-Deko im Netz gefunden: Tulpensalat. Zum gucken – nicht essen ;).

Einfach die Stiele der Tulpen anschneiden und in eine Salat- oder Bowleschüssel legen. Umschlingt die Stiele miteinander und arrangiert die Köpfe nach eurer Vorstellung. Füllt die Schüssel jetzt mit frischem Wasser und gebt ein paar Eiswürfel dazu. Achtet darauf das die Köpfe nicht im, sondern auf dem Wasser liegen! Schon bald erholen sich die Blumen und recken die Köpfe wieder in die Höhe. Ein Augenschmaus der besonderen Art.

Foto: IZB

Foto: IZB

Muttertag naht!

Wie jedes Jahr kommt mit dem Mai auch der Muttertag und dennoch sind wir jedes Jahr erneut überrascht: Muttertag!? Ist es schon wieder so weit?

Dank aufmerksamer Werbeprospekte-Gestalter wissen wir aber zum Glück doch noch immer früh genug Bescheid denn: Am 9.Mai ist Muttertag! Noch ist also Zeit ein dort angepriesenes Produkt zu besorgen oder man lässt sich statt dem obligatorischen Blumenstrauß (der ja, wir müssen es uns eingestehen, meistens am Sonntagmorgen, beim cleveren Blumenhändler oder der Tankstelle auf dem Weg zu Mama mit einem der Nachfrage angepassten Preis gekauft wird) mal was Neues einfallen.

Wenn schon was mit Blumen, wie wäre es mit einem Ticket für die nächste Bundesgartenschau? So kann man den Muttertag 2011 gleich im schönen Koblenz verbringen und hat auch dafür vorgesorgt.

Noch besser ist natürlich etwas Selbstgemachtes! Wer sich in solchen Dingen aber für wenig talentiert hält oder keine gute Idee hat, der wird auf dawanda.com sicher etwas finden. Unter den speziellen Geschenktipps für den Muttertag ist bestimmt auch für eure Mama etwas dabei.

Ganz egal was ihr vorhabt und mitbringt(sei es der einfache Blumenstrauß, Mama freut sich auch darüber), Hauptsache ist, dass ihr am Sonntag eure ganz eigene, liebste und beste Mutter der Welt besucht und ihr eure Dankbarkeit zeigt.

Immer Blumen zum Muttertag?!

Immer Blumen zum Muttertag?! Foto:Trendview

Blumenstrauß für die Hochzeit oder als Dankeschön

Mittlerweile haben wir ja schon viele Konfiguratoren gesehen und ausprobiert. Doch als wir einen Link zu einem Blumenstraußkonfigurator erhalten haben, war das auch für uns etwas neues. Ihr wollt mehr darüber erfahren?  – Bitte schön: Mit dem Blumenstraußkonfigurator könnt ihr euch einen Blumenstrauß mit 12 Blüten selbst zusammenstellen. Dabei könnt ihr aus acht verschiedenen Blumensorten auswählen – Klassische rote Rosen, gelbe Gerbera oder rote Anthurien sind nur ein paar der auswählbaren Blumen. Auch bei der Manschette könnt ihr selbst bestimmen, was ihr haben wollt. Ob Lederfarn oder Aralienblätter, schaut euch einfach mal an, was euch am besten gefällt. Schließlich wählt ihr noch das Füllgrün, bspw. Efeu, aus und fertig ist euer Blumenstrauß.

Im nächsten Schritt könnt ihr eine Preis-Anfrage starten und dann den Blumenstrauß direkt online bestellen und zu euch oder jemand anderen liefern lassen. Viel Spaß beim Ausprobieren. Der nächste Muttertag ist damit ja gerettet :-)

blumenbutler-konfigurator1

css.php