Werdet selbst zum Sofa-Designer!

Wie bereits in einem älteren Artikel über Designer-Möbel festgestellt, können (zugegeben) sehr weit gefasst alle Möbel diesen Titel tragen, die von jemandem designt wurden. Das verregnete Wochenende auf der Couch brachte mich also zum Nachdenken: Warum nicht selbst zum Sofa-Designer werden und die passende „Basis“ für ein entspanntes Wochenende im behaglichen Zuhause schaffen?

Gesagt, Getan: Mit einem Polstermöbelplaner bewaffnet ist das Designen eines eigenen Sofas ganz einfach. Durch verschiedene Funktionen können Farbe und Material bestimmt werden. In einer 3D-Ansicht kann die Wandfarbe des Wohnzimmers angepasst und einzelne Module hinzugefügt oder entfernt werden. Eckelemente, sogenannte Longchairs, Standardelemente und Loveseats – mein Sofa nimmt langsam Fomen an. Ohje, so viel Platz habe ich gar nicht im Wohnzimmer, also wieder löschen und nochmal von vorne .. ich kann mich kaum entscheiden, was vielleicht auch der Grund ist, warum ich kein Designer geworden bin, irgendwie gefällt mir alles so gut.

Polsterecken-Planungsprogramm - Longchairs, 4-Sitzer, 3-Sitzer, 2-Sitzer, Sessel und vieles mehr!_1273490043642

Probiert doch auch mal einen Sofa-Planer aus, so entsteht ganz einfach eure eigene Designer-Couch. Schwer ist da nur noch die Entscheidung für eine der zahlreichen Möglichkeiten. Wie auch immer euer Ausflug ins Designerleben ausgeht, ein Regentag vergeht so wie im Flug.