Möbeltrends

Anlässlich: Orientierung im neuen Jahr – Hübscht euer Zuhause auf!

Pappregal von fashion4homeAuf der Suche nach den aktuellen Wohn-Trends im neuen Jahr? Wie werden wir uns einrichten, wie wird der Trend für unser Zuhause aussehen?

Das Zauberwort für unsere Wohnplanung heißt „Individualität“ und „Entgrenzung“. Jeder bestimmt selbst, was er in sein Zuhause stellen möchte, wie er sein Zuhause gestalten möchte. Es gibt keine Doktrinen mehr, was in einer Wohnung zu stehen hat, der Trend geht weg von „Einheitlichkeit“, hin zu mehr Persönlichkeit. Wir lassen uns nicht mehr vorschreiben, wie wir unsere Wohnung einrichten. Wir wollen „mitmischen“ und uns „einmischen“. Das Trimm-Rad steht im Wohnzimmer, die Wellness-Oase findet im Schlafzimmer Platz, der Flur wird zum Spielzimmer der Kinder.

Weiß und Naturtöne bleiben im Trend, werden aber aufgepeppt durch individuelle Accessoires, sei es durch Kissen, Teppiche oder Wandgestaltung. Mut zur Farbe ist angesagt, harmonisch abgestimmt mit der übrigen Einrichtung. Cooles Design wird mit Verspieltem kombiniert, florale Muster mit Streifen, Blau mit Naturtönen. Holz mit Stoff oder Glas. Kleine, miteinander kombinierbare Möbel und Vitrinen sind der Trend der Zeit. Wir legen Wert auf Qualität. Eiche kommt, modern und zeitgemäß. Heimische Hölzer, wie Kiefer, Buche, Ahorn spielen eine immer größere Rolle. Der Umweltgedanke ist dabei ausschlaggebend. Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde. Der moderne Lebensstil verlangt von uns schnelle Veränderung. Unsere Möbel sollen sich darauf einstellen, flexibel und robust sein. Gutes Design in Kombination mit erstklassiger Qualität. Ein weiterer Trend: Recycling, wiederverwerten. Möbel, hergestellt aus Pappe, sind robuster, als man denkt. Dass sie nicht unbedingt in Feuchträumen stehen sollen, versteht sich dabei von selbst.

Individuelle, persönliche Gegenstände in der Wohnung, sei es die alte Waage der Großmutter oder ein geerbter Spiegel, geben etwas von unserer Persönlichkeit preis und machen unsere Wohnung unverwechselbar. Das richtige Licht zaubert Effekte. Das ist die neue deutsche „Gemütlichkeit“.

Ausgefallene Möbeldesigns auf der Möbelmesse in Köln

Wer mit offenen Augen über die IMM Cologne 2009 geht entdeckt das ein oder andere Design-Highlight.

So haben wir bei unserem Messebesuch Weber-Collectionen entdeckt. Eine wirklich außergewöhnliche Auswahl an Möbelstücken.

Die hochglanz polierten Oberflächen sind mit gelaserten Glasmotiven erstklassig in Szene gesetzt und schaffen so die Verbindung zwischen puristischem Design und technischen Innovationen.

Die ausgefallenen Möbelstücke verblüffen teilweise mit ungewöhnlichen Materialmixen wie das Taff-Solitärprogramm zeigt.

Hier finden Sie noch mehr Inspirationen von der imm 2009.

Das Taff-Solitärprogramm

taff_gruen2_c2a9markusmilde

Acra

weber

css.php