Muttertag

Schatzsuche: Kusmi Tea – die Augen schließen und genießen…

Du schließt deine Augen, spürst den warmen Dampf des Tees auf deiner Haut, du atmest tief ein… der zarte Duft der Teeblätter kitzelt in deiner Nase: frische Zitrone lässt dich von Sonnenschein und warmen Sommernachmittagen träumen, der Geschmack sanfter Vanille legt sich sanft wie die Flügel eines Schmetterlings auf deine Zunge, exotische Gewürze hüllen dich in feinste Seide, schweren Brokat und runden deinen tiefen Schluck mit einem samtenen Abschied ab…

Kaum ein Getränk spricht unsere Sinne so sehr an wie Tee. Jahrhundertelange Tradition und kulturelle Unterschiede in der Entwicklung, ermöglichen eine Vielfalt und Vielschichtigkeit, die uns auch heute noch die Zeit vergessen lassen. Wir sind auf unseren Messe-Besuchen dieses Jahr einer ganz besonderen Firma begegnet, die Tee-Genuss und Tradition neu aufleben lässt: Kusmi Tea! Unser ganz besonderer Liebling unter den Tee-Sorten? Prinz Wladimir– Im Jahre 1888 vom ursprünglichen Gründer Pavel Kousmichoff kreiert, verzaubert die Mischung aus feinsten chinesischen Schwarztees mit dem Aroma von frischen Zitrusfrüchten, Vanille und Gewürzen auch heute noch die Sinne!

 

Anlässlich: Muttertag

Wann habt ihr eurer Mama zuletzt gesagt, wie wichtig sie für euch ist? Zugegeben, das ist schon etwas her… Deshalb ist der Muttertag – so kommerziell man ihn auch finden mag – jedes Jahr wieder eine schöne Gelegenheit daran erinnert zu werden.

Doch was schenkt man seiner Mutter? Ein schöner Blumenstrauß passt immer, kann allerdings auch schnell wie die „einfache Lösung“ wirken. Dem kommt ihr zuvor, indem ihr selbst einen Strauß zusammenstellt! Die Floristin hilft euch gerne weiter, wenn ihr unsicher seid welche Pflanzen dieselben Bedürfnisse haben. Lieblingsblume, -farbe… wählt nach den persönlichen Vorlieben eurer Mama und sie wird sich sicher freuen!

Wer kreativ ist sollte sich an ein kleines Gedicht wagen – vielleicht landet es ja, wie in Kindertagen, am Ehrenplatz Kühlschrank?! Keine Scheu, es muss nicht perfekt sein. Wie immer zählt auch hier der Gedanke und die Zeit. Zeit ist übrigens auch etwas, das ihr eurer Mutter schenken könnt: Ein Videoabend mit Knabbereien, ein gemütlicher Stadtbummel, ein selbst gekochtes Essen… Bedenkt: Mütter wollen (und sollen!) Anteil an eurem Leben haben!

Ein schöner Karten-Spruch für alle Töchter dieser Welt (abgewandelt auch für Söhne ;)):

Eine Tochter ist einfach ein kleines Mädchen, das später Deine beste Freundin wird.

Muttertag naht!

Wie jedes Jahr kommt mit dem Mai auch der Muttertag und dennoch sind wir jedes Jahr erneut überrascht: Muttertag!? Ist es schon wieder so weit?

Dank aufmerksamer Werbeprospekte-Gestalter wissen wir aber zum Glück doch noch immer früh genug Bescheid denn: Am 9.Mai ist Muttertag! Noch ist also Zeit ein dort angepriesenes Produkt zu besorgen oder man lässt sich statt dem obligatorischen Blumenstrauß (der ja, wir müssen es uns eingestehen, meistens am Sonntagmorgen, beim cleveren Blumenhändler oder der Tankstelle auf dem Weg zu Mama mit einem der Nachfrage angepassten Preis gekauft wird) mal was Neues einfallen.

Wenn schon was mit Blumen, wie wäre es mit einem Ticket für die nächste Bundesgartenschau? So kann man den Muttertag 2011 gleich im schönen Koblenz verbringen und hat auch dafür vorgesorgt.

Noch besser ist natürlich etwas Selbstgemachtes! Wer sich in solchen Dingen aber für wenig talentiert hält oder keine gute Idee hat, der wird auf dawanda.com sicher etwas finden. Unter den speziellen Geschenktipps für den Muttertag ist bestimmt auch für eure Mama etwas dabei.

Ganz egal was ihr vorhabt und mitbringt(sei es der einfache Blumenstrauß, Mama freut sich auch darüber), Hauptsache ist, dass ihr am Sonntag eure ganz eigene, liebste und beste Mutter der Welt besucht und ihr eure Dankbarkeit zeigt.

Immer Blumen zum Muttertag?!

Immer Blumen zum Muttertag?! Foto:Trendview

css.php