wohnideen

Da kommt die Tapete von der Wand!?

Na was ist denn das? Hat da jemand nicht sorgfältig tapeziert?

two

Nein, das ist die neuste Einrichtungsidee aus der Design-Metropole Schweden! Kicki Edgren Nyborg und Peter Nyborg hatten die Vision einer dreidimensionalen Tapete, die noch mehr können soll, als nur Blicke auf sich zu ziehen. Mit dem Projekt „Off the wall“ haben Sie nun eine Möglichkeit geschaffen, Regale und Buchstützen aus Tapete zu formen und so einen verblüffenden Effekt zu erzielen.

Die Tapete wird dazu einfach mit verschiedenen Acrylformen „unterfüttert“. So ergeben sich senkrecht tapeziert wellenförmige Regalböden oder Zeitschriftenständer, horizontal eine tolle Möglichkeit für eine indirekte Beleuchtung. Die Tapete bekommt quasi ein Eigenleben, das durch Kickis gestaltete Muster unterstützt wird: Streifen enden noch vor dem Boden und strecken sich lang nach unten, die freieren Formen verlieren ihre Spannung und ihren Rhythmus, verknoten und verklumpen bis sie zu Boden fallen.

five

Wir zählen die 3-D Tapete zu den wirklich innovativen Wohnideen 2010 –  Die gesamte Kollektion gibt es auf der Seite des kreativen Schweden-Paars:  www.kredema.se, wo es auch noch viele andere Dinge zu entdecken gibt.

Bilder: kredema Design

Wohntrends in 2009

Blaues Sofa, roter Teppich oder Wohnwand in Weiß? Sind das die Wohntrends und Wohnideen von 2009? Wir haben für Sie einfach mal aufgelistet, welche Einrichtungstrends nicht mehr aktuell sind, was längerfristig bleiben wird und was im Möbeljahr 2010 noch so alles kommen wird.

Viel Spaß beim Lesen und vielleicht entdecken Sie so auch ein paar nette Wohnideen für Ihre eigene Wohnung. :-)

Was geht?
•    Kleine Esstische
•    1-2-3 Garnituren ohne Funktionen
•    Rustikal-dunkle Küchenfronten
•    Glatte Bezugsstoffe
•    Wuchtige Möbel

Was bleibt?
•    Die Megafarbe Weiß bei Bezugsstoffen für Polstermöbel und als Oberfläche bei Kastenmöbeln
•    Wohnwände mit Flachbildschirm und langen Sideboards,
•    Die räumliche Einheit „Küche – Essen – Wohnen“
•    Aubergine Töne als würdevolle Farbakzente
•    Möbel die auch von hinten schön sind und frei im Raum stehen
•    Verstellbare Polstermöbel
•    Begehbare Kleiderschränke
•    Rokkoko-Ornamente als Muster
•    Cross Design wie Joop! Möbel, Esprit Möbel etc.
•    Möbelklassiker als zeitloser Wert
•    Feuermöbel mit Bioalkohol
•    Themenkinderzimmer wie „Prinzessin“ oder „Seeräuber“

Was kommt?
•    Esssessel, auf denen man lange bequem sitzen kann
•    Gartenmöbel, die aussehen wie Wohnzimmermöbel
•    Gartenküchen und Gartenduschen
•    Loungesessel zum chillen
•    private Spa-Oasen von Schlaf- und Badezimmer
•    Großformatige Esstische
•    Blaue Bezugsstoffe
•    Dunkles Holz gern in Verbindung mit Glas und Edelstahl
•    weibliche Formen: die organische Gestaltung von Polstermöbeln
•    Hochglanzlackierte und grifflose Küchenfronten
•    Die Farbe Gold als Akzentuierung
•    Greenline Möbel
•    LED Lichttechnik in Schränken und Regalen

esprit-kleine-wohnungen

css.php